Dienstag, 4. Februar 2014

[ hereinspaziert ] vom größten Chaos

[ Fortsetzung von DIESEM Post ]

Mein Zimmer befindet sich, genau wie ich, in einer kleinen Umbruchszeit. Alles begann damit, dass ich eines Nachts aufwachte und unzufrieden war. Ich hatte mich mit einem sehr guten Freund gestritten. Wir hatten uns ein paar dumme Sachen an den Kopf geworfen die ich in dieser Nacht für wahr befand und daran etwas ändern wollte. Das tat ich natürlich ... nicht. Stattdessen änderte ich alles andere



Ich riss die Tapeten von den Wänden, als wäre es eine Maske die ich loswerden wollte. Es ging schwieriger als erwartet und somit wachte ich am nächsten Morgen in mitten von abgerissen Tapetenresten auf. Die andere Hälfte hing noch in Fetzten von der Wand. Tja. Mein Zimmer sah aus wie ein gerupftes Huhn. Mein Frust war noch deutlich zu spüren. Und als meine Mutter mein Zimmer betrat sah auch ihr Gesicht nicht mehr allzu entspannt aus. Ich bin dafür bekannt, dass ich keine halben Sachen mache und ratet wer mir half die restliche Tapete mühsam von den Wänden zu pellen? Richtig, so schnell wie der Streit gekommen war, war er wieder vergessen. 



Und dann stand ich da in einem kahlen Zimmer. Total verstaubt und mit richtig schlechter Luft! Den ganzen Abend habe ich gelüftet, gestaubsaugt und nachgedacht. Was fängt man mit so einer bekloppten Geschichte an? Eins haben die Kopf- und die Bauchmenschen gemeinsam: es gibt ständig Momente, in denen man zweifelnd vor seinem Ergebnis steht und seine Entscheidung verflucht. Ich tat es nicht lange. Ich tat das einzig für mich logische: ich habe mein Zimmer meiner Entscheidung angepasst.

die Fortsetzung folgt dann wieder nächste Woche :)

bis dahin könnt ihr alle noch gerne bei meiner BLOGVORSTELLUNG mit machen!

Kommentare:

  1. Da warst du aber echt sauer! Bei mir läuft auch eine Blogvorstellung!
    Liebe Grüße Ellen <3
    Sometimes fabulous

    AntwortenLöschen
  2. Ich meinte Sauer im Sinne, dass du sofort die Tapete runtergerissen hast :D

    AntwortenLöschen
  3. Wann schriebst du weiter? Lg robyn www.robynbyn.de

    AntwortenLöschen
  4. http://loni3.blogspot.de/2014/02/liebster-award.html guck da mal vorbei, du wurdest zu dem Liebster award nominiert …lg Lexa

    AntwortenLöschen
  5. Oh, bin schon gespannt,w ie dein Zimmer dann aussieht!

    Musste aber schmunzeln, denn cih hab mir vorgestellt, wie du, leidenschaftlich und wütend, zu einem Rocksong die Tapete runter reisst ;)

    Liebst
    Svetlana von Lavender Star

    AntwortenLöschen
  6. Sehr schöner Blog :)
    Gefällt mir gut <3
    Hast du nicht Lust bei meiner Blogvorstellung mitzumachen ?
    würde mich freuen :*
    http://kaariiiibaaaaa.blogspot.de/ - mein Bloglink.
    ( schau mal rein)

    Lg Michelle <3

    AntwortenLöschen
  7. oh ich bin gespannt wie es weiter geht :)
    alles liebe
    Maren Anita

    FASHION-MEETS-ART by Maren Anita

    AntwortenLöschen
  8. Na, jetzt möchte ich das neue Zimmer sehen! Bitte mit ausführlich dokumentierenden Fotos :D Mach doch einfach eine hübsche Tapete ran und kein Raufaser.

    LoVe

    www.sugarpopfashion.com

    AntwortenLöschen
  9. Dann bin ich mal gespannt wie dein Zimmer bald aussieht!
    Möchte es unbedingt sehen :-)
    Schöne Guitarre!
    Liebe Grüße,
    www.theniuproject.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  10. Hey finde deinen Blog super und habe dich getaggt ((:
    Liebe grüße Ann'

    AntwortenLöschen
  11. Bin mal gespannt, wie es am Ende aussieht!
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  12. Oha, krass...
    Dann gestalte mal schön um :)

    http://coco-colo.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  13. So ein Cliffhanger! :D Ich bin aber auch schon gespannt, ich bin ja ein Fan von Kurzschlussentscheidungen. Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  14. achgottchen, ich kenne solche momente, bin danna ber meistens regungslos anstatt in der lage die tapete runter zureißen ....:D aber bin gespannt wie dein zimmer aussehen wird!! :)9
    POCKETFUL OF DREAMS

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...