Sonntag, 17. November 2013

Fitness Apps - hilft das wirklich?

Ich habe in letzter Zeit etwas geschlenzt wenn ich ehrlich bin. Bei dem grauen und kalten Wetter draußen gehe ich wirklich ungern Joggen und Fitness Studios waren noch nie etwas für mich. Und somit steckt man nach der Arbeit einfach häufiger in gemütlichen Hauspuschen, als in den Laufschuhen. Aber mittlerweile gibt es doch für alles eine App - man kann neue Sprachen lernen, Gerichte ausprobieren, Spiele downloaden, und natürlich für vieles, was kein Mensch braucht :D Da habe ich mir gedacht - vielleicht gibt es auch eine Fitness App. Ich war wirklich erstaunt, wie viele Apps mir tatsächlich angeboten wurden... Aber nicht alle davon sind ihr Geld wert, denn auch viele die kostenlos sind, reichen vollkommen aus!!! Daher stelle ich euch im Laufe der Tage immer mal wieder einige der Apps vor.

Ich fange heute an mit "7 Minutes Fitter"




Die App ist kostenlos und englisch sprachig. Sie verspricht, einen in nur sieben Minuten wieder sportlich und mobil zu machen. Natürlich sollte man dies 2-3 Mal wiederholen, für die besten Ergebnisse. Chris Jordan hat dieses Programm entwickelt und man kann es überall ausüben - draußen, in der Sporthalle, in der Küche. Es ist so aufgebaut, dass 12 verschiedene Übungen erklärt werden, diese muss man jeweils 30 sec machen, nach jeder Einheit hat man 10 sec Pause. Das Progamm wird in einem Video abgespielt.

Ich habe diese App für euch getestet!  

Der Vorteil dieser App ist wirklich, wie der Name schon sagt, dass man nach sieben Minuten mit dem Programm durch ist und sich somit häufiger dazu motivieren kann. Man benötigt lediglich eine Wand und einen Stuhl, um die Übungen mitmachen zu können - das ist super praktisch. Erklärt werden diese zwar nur durch Bilder, es reicht aber locker aus, da die Übungen jedem bekannt sein dürften. Das Programm ist aufgebaut wie ein Power-Workout, ich bin jedoch nicht sicher, dass es ausreicht um wirklich wieder fit zu werden, ausgepowert fühlte ich mich nicht. Es bringt den Kreislauf aber in Schwung und man bewegt sich - für Sportmuffel also eigentlich sehr gut geeignet. Für den Anfang kann ich es weiter empfehlen. Die Übungen werden aber schnell langweilig. Ich denke nach einer weiteren Woche wäre ich dieses Programm leid - weitere Übungen gibt es leider nicht.


Sport in Hauspuschen <3

Ich hoffe ich konnte euch einen guten ersten Überblick bieten und bin gespannt was die anderen Apps so zu bieten haben :)  Wer die App ausprobieren möchte klickt HIER oder auf den Titel

Ganz liebe Grüße LORÁ

Kommentare:

  1. Also ich mag die Apps von Runtastic ;)

    Liebst
    Svetlana von Lavender Star

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, die hört sich wirklich gut an. Danke für den Tipp! Für alle die sich informieren möchten:
      https://www.runtastic.com/de/apps

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...