Freitag, 11. Oktober 2013

Holt die Sommerkleider wieder raus!

- Sommermode wintertauglich kombinieren -

Es wird draußen wieder regnerisch, windig und kalt. Die sommerlichen HotPans und Sandalen wandern immer weiter nach hinten in den Kleiderschrank. Dabei haben wir doch erst jetzt im SSV noch ein so schönes Sommerkleid erworben. Anstatt es im Schrank von Motten zerfressen zu lassen stelle ich euch heute wie versprochen ein paar Kombinationen vor, mit denen ihr auch eure sommerlichen Kleidungsstücke im Winter noch tragen könnt - ohne euch eine Erkältung zu holen! 

10 Tipps rund um die aktuellen Wintertrends:

#TippNo_1  OversizePullover
Die leichte Bluse aus dem Sommer muss nicht länger im Schrank bleiben. Einfach einen großen Pulli drüber gezogen und schon kann man den Temperaturen trotzen. Toll sieht das übigens auch zu einem Rock aus, oder einfach über ein Kleid. Hierbei ist jedoch zu beachten, dass der Rock unten recht weitläufig fällt.

#TippNo_2 Overknees 


So viele Sommerröcke hängen in meinem Schrank. Ich kann einfach nicht genug davon haben. Nur im Winter sehen sie zu einer dicken Strumpfhose gar nicht mehr so schön leicht und weich fallend aus. Die Lösung? Kniestrümpfe! Ganz wie Schneewittchen oder Pipi Langstrumpf. Sie klasse aus und hält warm.

#TippNo_3  Maxikleid

Hier wird ein wunderschönes Sommerkleid zu einer warmen Jacke kombiniert. Bei langen Kleidern kann man auch einfach etwas warmes drunter ziehen - fällt ja nicht auf :P Wichtig bei langen Kleidern ist, dass die Jacke tailliert sitzt und nicht zu lang ist. Ansonsten geht der Schnitt des Kleides unter. Wenn das Wetter noch kälter wird, ist es auch möglich Stiefel oder Boots zu tragen. Sieht ebenso gut aus.

#TippNo_4 XXL Scarf

Tücher kann man immer tragen. Die XL-Version wird über die Schulter geworfen, wärmt Hals und Schulter und hat die Lässigkeit eines Ponchos. Wichtig: Nicht knoten!

#TippNo_5 Weste

Ich mag auch gerne diese Kombination. Ganz einfach, weil sie auch praktisch ist. Es erinnert an den Zwiebellook, der im Herbst gar nicht so verkehrt ist. Man hat eine kurzärmlige Bluse, darunter ein schlichtes Langarmshirt und der Hingucker überhaupt ist die Weste. Also mir gefällt es sehr gut - und euch?

#TippNo_6 Socken in Sandalen

Dieser Trend ist wohl einer der am meisten diskutiertesten Trends der Saison. Auch letztes jahr hat man diese Kombination auf den Laufstegen der Welt gesehen. Auf den Straßen hält er sich dennoch im Hintergrund. Meine Meinung: Ich möchte meine Sommerschuhe nicht für ein halbes Jahr zustauben lassen - also warum nicht? Solange die Socken schlicht gehalten werden, dass heißt ohne Muster, finde ich es sehr stylisch. Was sagt ihr dazu? 

#TippNo_7 Black´N´White

Der Herbst ist der Übergang zwischen Sommer und Winter, den hellen Tagen und den dunklen Tagen, den leichten Stoffen und den warmen dicken. Aber warum soll der Übergang immer so harmonisch aussehen und einen fließenden Übergang haben? Stylisch ist es jetzt, die Kontraste in den Vordergrund zu stellen und hart aufeinander treffen zu lassen.

#TippNo_8 kurze Hose zu Stiefeln

Kalter Wind bläst einem um die nackten Beine: die kurze Hose zeigt einfach zu viel Haut für diese Jahresszeit. Mit Stiefeln oder auch Boots lässt sich die freie Haut aber wärmend einhüllen und die kurzen Hosen sind auch im Winter tragbar ohne, dass die Haut sich blau verfärbt. Schöne Kombi!

#TippNo_9 Strumpfhose

Aber nicht irgendeine Strumpfhose. Für diese Sainson sind dunkle (!) Nylons in jedem Kleiderschrank zu finden, wie ihr es bereits bei TippNo_7 gesehen habt. Aber noch wichtiger sind solche coolen Prints und Muster! Unverzichtbar für diesen Herbst. Und nebenbei sehr leicht zu sommerlichen Basics zu kombinieren.

#TippNo_10 Kurzmantel

Diese traumhaften Sommerkleider können nicht einfach im Schrank bleiben. Sie wollen auch im Winter auf die Straße und ein wenig Farbe in die grauen Monate bringen. Also einfach einen warmen Kurzmantel drüber gezogen und schon wirkt man der Erkältung entgegen. Durch den kurzen Schnitt des Mantels verliert das Kleid seine Leichtigkeit nicht.

SO - Ich hoffe ich konnte euch genügend Anregungen liefern. Wenn ihr noch Ideen habt schreibt sie mir doch einfach! Oder sagt eure Meinung dazu - ganz einfach einen Kommi hinterlassen. Ich beantworte jeden :) 

Wenn euch meine Posts gefallen, dann werdet doch Follower (rechts am rand, oberster Button) und verpasst nie wieder einen Post von mir! 

 

Herzlichst, eure Lorá

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...