Sonntag, 29. September 2013

Dauphine-Kartoffeln; das bekannteste Gratin Frankreichs

So meine Lieben :) 

weiter geht die kleine Geschmacksreise durch Frankreich und führt uns in eine Region Frankreichs die nur wenigen bekannt ist:Dauphiné. Dieser verdankt das reichhaltige Gratin seinen Namen.

Serviervorschlag: Roastbeef im CrêpemanteI, gebratene Stopfleber, Portweinjus, glacierte grüne Bohnen
Für 4-6 Personen:
900 g mehlig kochende Kartoffeln in dünnen Scheiben
1 große Knoblauchzehe, halbiert
Butter
250 g Crème double
Salz und Pfeffer
frisch geriebene Muskatnuss
75 g Gruyère, fein gerieben

1) Backofen vorheizen, 190 °C, währenddessen Kartoffel in einer Schüssel mit kaltem Wasser bedecken und 5 min stehen lassen, anschließend abtropfen lassen
2) Auflaufform mit der Knoblauchzehe einreiben, sodass sich das Aroma entfalten kann, Seitenwände mit Butter einfetten
3) Kartoffeln und Crème double in eine Schüssel geben und würzen. Mischung gut vermengen und in vorbereitete Form füllen (Sahnereste können auch verwertet werden)
4) Kartoffeln mit Käse bestreuen, evtl. Butterflocken ausetzten. backen, bis die Kartoffeln gar sind (etwa 60-80 min) und die Käseschicht gold-braun ist.




Keine Kommentare:

Kommentar posten

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...